Dicke Luft in der Gruft

Ein Spiel von Norbert Proena

Platz 2 in der Testsaison 2004

Im Spielplan eingelassen sind 60 Schlafstätten für Vampire. Jeder dieser Ruheorte ist mit einem Gruftdeckel verschlossen, der auf der Unterseite farblich markiert ist. Die Spieler versuchen, ihre nachtaktiven Gesellen vor dem nahenden Tageslicht zu schützen, indem sie farblich passende Grabplatten aufdecken.

Weil der Andrang groß ist, werden die freien Gruftplätze rasch knapp. Es ist deshalb wichtig, sich unbesetzte Schlafplätze gut einzuprägen. Vampire, die sich an belegten Schlummerplätzen vergreifen, müssen sich mit lästigen Holzpflöcken und bissigen Überläufern der Mitspieler herumplagen. Diesen bereitet es zudem noch diebische Freude, übermüdete Vampire mit Hilfe von Knoblauchknollen vom Schlaf abzuhalten...

Wer zu spät kommt, den bestraft die Sonne - nur wer all seine Vampire in die Gruft bettet, gewinnt den gruseligsten Merkwettstreit seit Erfindung der Dritten Zähne!

Details

Verlag:Zoch GmbH
Grafiker:Victor Boden
Altersgruppe:Altersgruppe 6-10 Jahre
Alter:Ab 6 Jahren
Spieler:2-6 Personen
Dauer:30 Minuten
Genre:Gedächtnisspiel / Konzentrationsspiel / Merkspiel
Preis:27.00€