1000 und ein Schatz

Ein Spiel von Marco Teubner

Platz 1 in der Testsaison 2011

Ali Baba und seine Freunde haben die Schatzhöhle der 40 Räuber entdeckt und schleichen hinein. Plötzlich kündigt sich die Rückkehr der Räuber an. Die Spieler versuchen, so viele Schätze wie möglich vor deren Rückkehr aus der Höhle zu schaffen. Man legt den Spielplan in die Tischmitte, stellt den Räuberhauptmann auf das Räuberzelt, nimmt die Höhlenkarten mit dem Höhleneingang und legt sie auf die Felder des Spielplans. Die restlichen Höhlenkarten bilden den verdeckten Nachziehstapel. Jeder stellt seine Spielfigur auf ein beliebiges Feld. Ist man am Zug, bewegt man seine Figur. Die Höhlenkarte, die die Figur gerade verlassen hat, darf man offen vor sich ablegen. Danach füllt damit den frei gewordenen Platz aus dem Nachziehstapel auf. Auf einigen Karten ist der Räuberhauptmann abgebildet. Wenn man den aufdeckt, muss man den Räuberhauptmann weiterbewegen. Das Spiel endet, wenn der letzte Spieler wieder am Höhleneingang angelangt ist. Kommt der Räuberhauptmann am Höhleneingang an, wenn noch Spieler in der Höhle sind, verlieren sie alles. Nur diejenigen, die es in Sicherheit geschafft haben, zählen alle ihre Schätze. Wer die meisten sammeln konnte, gewinnt das Spiel. Es wird eine Variante für jüngere Kinder angeboten.

Details

Verlag:HABA - Erfinder für Kinder (Habermaaß GmbH)
Grafiker:Unbekannt
Altersgruppe:Altersgruppe 6-10 Jahre
Alter:Ab 4 Jahren
Spieler:2-4 Personen
Dauer:30 Minuten
Genre:Brettspiel
Preis:Unbekannt

Ranking

Spielspaß: