Silver Amulett

Ein Spiel von Ted Alspach

Nominiert in der Testsaison 2021

„Silver“ ist ein taktisches Kartenspiel von den Machern von „Werwölfe Vollmondnacht“. Garstige Werwölfe haben sich in eure Dörfer eingeschlichen. Es gilt, die pelzigen Plagen schneller wieder loszuwerden als die Mitspieler*innen, indem man Karten zieht, ausspielt und austauscht.

Zu Beginn hat jede*r fünf verdeckte Karten mit verschiedenen Charakteren vor sich liegen, darunter aus der Werwölfe-Welt bekannte Figuren wie die Seherin, der Leibwächter oder die Doppelgängerin. Im Spielverlauf gilt es herauszufinden, welche Charaktere sich unter den verdeckten Karten verbergen, und wie man diejenigen mit hohen Zahlen loswerden kann. Denn die Zahl auf jeder Karte steht für die Anzahl Werwölfe, die dieser Charakter ins Dorf lockt. Die Spieler*innen versuchen ihre Auslage zu verbessern und möglichst wenige Werwölfe zu besitzen. Zieht man eine Karte, kann man sie mit einer Karte aus der Auslage tauschen. Oder wieder ablegen und die besondere Fähigkeit des jeweiligen Charakters nutzen. Zum Beispiel mit Hilfe der Seherin eine verdeckte Karte ansehen oder mit dem Leibwächter eine andere Karte schützen. Nur wer die Karten clever ausspielt und austauscht sowie ein gutes Gedächtnis beweist, hat am Ende am wenigsten Werwölfe am Hals – und sichert sich den Sieg.

Details

Verlag:Ravensburger Spieleverlag GmbH
Grafik:Andrey Gordeev
Altersgruppe:10-15 Jahre
Alter:Ab 10 Jahren
Spieler*innen:2-4 Personen
Dauer:45 Minuten
Genre:Kartenspiel