Heli Hopper

Ein Spiel von Helmut Hecht

Nominiert in der Testsaison 2007

Das aufregende Wettrennen mit den genialen Flugkreiseln!

Kleine, zarte Schirmchen, die hoch oder weit fliegen, verkehrt herum gestartet wie Fallschirme auf- und absteigen und noch mehr Flugakrobatisches können, werden bei Heli Hopper ausschließlich zum Zielfliegen verwendet.

Nimm dir einen der sechs bunten Heli Hopper und lass ihn fliegen! Dazu setzt man das Schirmchen wie einen Kreisel auf dem Tisch auf, bringt ihn nach rechts zum Drehen und zieht ihn gleichzeitig ein wenig nach oben … schon hebt es ab! Lande auf dem kleinen, gelben Planeten mit den vielen Zahlenkratern!

Um diese Zielfelder herum geht eine Spirale vom Start ins Ziel. Wer zuerst mit seiner Figur im Ziel ist, gewinnt.

Und das geht so:

Kreiseln, fliegen, treffen, rechnen und deine Figur um das Ergebnis vorwärtsziehen. Zum Rechnen nimmst du die Zahl, auf der sich deine Figur gerade befindet, und rechnest sie mit der Zahl zusammen, auf der du gelandet bist, ziehst sie davon ab oder nimmst sie mit ihr mal. So kannst du selbst beeinflussen, wie weit du deine Figur ziehen darfst.

Mit ein bisschen Übung triffst du mit dem fliegenden Kreisel in die allerbeste (mal 6), wenn du gerade auf einer 4 stehst (4 mal 6 = 24 Felder), und kommst in einem Zug fliegend schnell vorwärts! Auch wenn du eines der 8 Aktionsfelder triffst, kommt’s drauf an, wie gut du deinen Flugkreisel unter außergewöhnlichen Bedingungen steuern kannst!

Details

Verlag:Drei Magier Spiele (Schmidt Spiele GmbH)
Grafiker:Unbekannt
Altersgruppe:6-10 Jahre
Alter:Ab 6 Jahren
Spieler:2-6 Personen
Dauer:15 Minuten
Genre:Geschicklichkeitsspiel